Erdgas fürs Auto – umweltschonend und günstig.

Familie sitzt im Auto.

Tanken Sie Ihr Erdgasauto bequem und günstig an einer unserer Erdgastankstellen auf. Als Einsteiger profitieren Sie von unserem Förderprogramm.

Mobil mit Erdgas

WeizenfeldEin Mann lehnt sich auf das Dach seines Autos.

Gas geben mit Erdgas – so einfach geht’s

Umweltschonend, sparsam und günstig – mit Erdgas als Kraftstoff lassen Sie Benzin und Diesel in vielen Bereichen weit hinter sich. So liegt der Ausstoß von Schadstoffen wie Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Stickoxiden bei Erdgasautos im Vergleich zu Benzinern um bis zu 80 Prozent niedriger, der von CO2 um bis zu 25 Prozent.

Neben der Umwelt profitiert auch Ihr Geldbeutel: Durch Vorteile bei Steuer und Versicherung sowie die um bis zu 50 Prozent geringeren Treibstoffkosten. Außerdem zahlen wir Ihnen 250 Euro für jedes Erdgasfahrzeug, das erstmals in Verkehr gebracht wird (Neuwagen oder Umrüstung). Voraussetzung ist, dass Ihr Fahrzeug in unserem Erdgas-Netzgebiet zugelassen wird.

In Köln und der Region steht Ihnen ein dichtes Netz an Erdgastankstellen zur Verfügung. Sie interessieren sich für ein Erdgasauto? Laden Sie sich jetzt unseren Förderantrag herunter.

Ihre Vorteile im Überblick

  • klimaschonende und günstige Mobilität
  • 25 % weniger Kohlendioxidausstoß als Benzinfahrzeuge
  • 80 % weniger Kohlenmonoxid- und Stickstoffoxid-Emissionen
  • rund 50 % günstiger als Benzin
  • rund 35 % günstiger als Diesel
  • bequem Tanken in und um Köln
  • attraktive Förderung bei Neukauf eines Erdgasfahrzeugs

So funktioniert's − Technik und Sicherheit

Haben Sie Zweifel, ob ein Erdgasfahrzeug für Sie das richtige ist? Unten beantworten wir Fragen zu Technik, Sicherheit und Wartung.

Zuverlässige Technik

In Erdgasfahrzeugen arbeiten herkömmliche Ottomotoren. Anstelle eines Benzin-Luft-Gemischs verbrennen sie in den Zylindern ein Erdgas-Luft-Gemisch. Neben den ausschließlich mit Erdgas und Benzin-Nottank bis 14 Liter (monovalent) betriebenen Fahrzeugen gibt es Modelle, die sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin (bivalent) betrieben werden können. Grundsätzlich lässt sich jedes gängige Fahrzeug mit Ottomotor umrüsten.

Sichere Fahrzeuge

Das Fahren mit Erdgas ist genauso sicher wie mit Benzin. Ausgereifte Sicherheitsmechanismen bieten sogar Vorteile gegenüber herkömmlichen Motoren: Die Brand- und Explosionsgefahr ist geringer. Der Tank ist die stabilste Komponente des Autos. Sicherheitsventile sorgen für ein gezieltes Abblasen oder bei Hitze für ein Abbrennen des Erdgases.

Im Gegensatz zu Fahrzeugen, die mit Autogas betrieben werden, besteht für Erdgasfahrzeuge kein generelles Verbot für das Befahren von Tiefgaragen. Es ist jedoch zu beachten, dass Betreiber von Tiefgaragen eigene Regeln erlassen können.

Unkomplizierte Wartung

Erdgasfahrzeuge werden bei den vorgeschriebenen, technischen Überprüfungen wie konventionelle Fahrzeuge behandelt. Intervalle und Regeln für die Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung sind gleich. Es kommt lediglich eine Gasanlagenprüfung (GAP) hinzu.

Auch der Aufwand für Wartungen und Inspektionen entspricht dem eines konventionellen Fahrzeugs. Die Gasflaschen bedürfen einer zusätzlichen Überprüfung durch eine autorisierte Fachwerkstatt – je nach Bauart und Einbau alle fünf, zehn oder fünfzehn Jahre.

Sie haben Fragen rund um Erdgas fürs Auto?

Dann rufen Sie uns an. Wenn Sie möchten, beraten wir Sie auch gerne über unser Förderprogramm.

Telefon: 0221 33779989 mo.-fr., 7:00 bis 20:00 Uhr
sa., 9:00 bis 20:00 Uhr
E-Mail: energieeffizienz@rheinenergie.com

Weitere Informationen

NachthimmelTankstelle

Erdgastankstellen im Überblick

In Köln und im Umland steht Ihnen ein dichtes Netz von Erdgastankstellen zur Verfügung. In der Übersicht finden Sie garantiert eine direkt in Ihrer Nähe.

Zur nächsten Erdgastankstelle
Auto mit LadesteckerLadestation

Elektrische Alternative

Eine weitere clevere und klimafreundliche Alternative zu Benzin oder Diesel sind E-Fahrzeuge, die sich bequem unterwegs und zu Hause aufladen lassen.

Jetzt informieren