Heizen mit Fernwärme.

Ein Paar sitzt vor der Heizung und macht ein Selfie.

Fernwärme ist sicher und klimaschonend. Wenn auch Ihr Stadtteil bereits ans Netz angeschlossen ist, können Sie diese saubere Alternative nutzen.

Fernwärme für Sie

Klimaschonende Energieversorgung in Köln

Klimaschutz und der effiziente Einsatz von Energie gehen Hand in Hand. Ein guter Grund auf Fernwärme zu setzen. In unseren Heizkraftzwerken nutzen wir den eingesetzten Brennstoff (meist Erdgas), um gleichzeitig Strom und Wärme zu erzeugen. In Ballungsräumen wie Köln ist Fernwärme besonders sinnvoll, weil viele Haushalte ans Fernwärmenetz angeschlossen werden können.

Ihre Vorteile:

  • Fernwärme ist sicher, sauber und komfortabel
  • Sie eignet sich auch zur Warmwasserbereitung
  • Da Sie keine eigene Heizungsanlage im Haus haben, ist der Wartungsaufwand für Sie sehr gering
  • Brennereinstellung, Kessel- und Tankreinigung, Schornsteinfeger-Gebühren und zusätzliche Versicherungen entfallen

Sondervertrag

Fernwärme

  • sicher, sauber und komfortabel
  • auch zur Warmwasserbereitung geeignet
  • sehr geringer Wartungsaufwand
  • günstiger als die allgemeine Versorgung

4,45 Cent

Arbeitspreis pro kWh für die verbrauchte Wärmemenge*

0,09 Cent

Arbeitspreis pro kWh für den Ausstoß von CO2

6,93 €

Warmwasserpreis pro m³ für die Warmwasserbereitung

56,76 €

Jahresgrundpreis pro kW zur Leistungsvorhaltung für die ersten 300 kW Anschlussleistung

48,12 €

Jahresgrundpreis pro kW zur Leistungsvorhaltung für alle weiteren kW Anschlussleistung

Preisdetails anzeigen

* 1 GJ = ca. 278 kWh

Die oben genannten Preise sind Bruttopreise. Sie enthalten die gültige Umsatzsteuer und sind auf zwei Nachkommastellen kaufmännisch gerundet.

Allgemeine Versorgung

Fernwärme

  • sicher, sauber und komfortabel
  • auch zur Warmwasserbereitung geeignet
  • sehr geringer Wartungsaufwand

4,65 Cent

Arbeitspreis pro kWh für die verbrauchte Wärmemenge*

0,09 Cent

Arbeitspreis pro kWh für den Ausstoß von CO2

6,93 €

Warmwasserpreis pro m³ für die Warmwasserbereitung

57,99 €

Jahresgrundpreis pro kW zur Leistungsvorhaltung für die ersten 300 kW Anschlussleistung

49,36 €

Jahresgrundpreis pro kW zur Leistungsvorhaltung für alle weiteren kW Anschlussleistung

Preisdetails anzeigen

* 1 GJ = ca. 278 kWh

Die oben genannten Preise sind Bruttopreise. Sie enthalten die gültige Umsatzsteuer und sind auf zwei Nachkommastellen kaufmännisch gerundet.
Stand: 01.04.2018

Zertifizierter Wärmeeinsatz

Unsere Fernwärme wird auch im Wärmeschutznachweis berücksichtigt: Das heißt für Sie: Ein Gebäude mit Fernwärmeanschluss wird über den Energiepass energetisch aufgewertet. Wir haben den Primärenergiefaktor unserer Netze zertifizieren lassen. Die Zertifikate finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Damit ist diese Form der Heizung zukunftsorientiert und entspricht den zukünftigen Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes.

Primärenergiefaktor nach Energieeinsparverordnung (EnEV)

Die Energieeinsparverordnung in der Fassung 2012 (EnEV) setzt die Rahmenbedingungen für eine effiziente Gebäudeheizung zur Schonung unserer Energieressourcen. Dabei werden das Gebäude und die Komponenten betrachtet, die zur Beheizung erforderlich sind. Ebenfalls im Fokus steht die Energieverbrauchskette von der Energiequelle bis zum Verbraucher. Das Ziel: CO2-Einsparung. Damit sollen die Vorgaben des „Kyoto-Protokolls“ erfüllt werden können.

Die Vorgaben fließen in eine Energieeffizienzbetrachtung neuer und bestehender Gebäude ein. Jedes Gebäude erhält einen Energiepass. Die Primärenergien Erdgas, Kohle, Öl oder Erneuerbare Energien werden nach ihrem Verfahren zur Wärmeerzeugung mit einem Primärenergiefaktor beschrieben.

Fernwärmeversorger, die nicht ausschließlich Heizkraftwerke einsetzen, sondern zusätzlich Heizwerke, sind nach EnEV verpflichtet, ihre Fernwärmeversorgung zu prüfen und begutachten zu lassen. Unsere vier Fernwärmenetze (Neue Stadt-Bocklemünd, Innenstadt-Deutz, Merheim, Junkersdorf) hat ein geprüfter Sachverständigen begutachtet. Das Ergebnis der Begutachtung ist ein Primärenergiefaktor, der die Effizienz des jeweiligen Fernwärmenetzes beschreibt.

Gutachten Primärenergiefaktor

Die „Arbeitsgemeinschaft Fernwärme e. V.“ (AGFW) hat unter anderem unsere Vorgehensweise in einem Anwenderhinweis zur EnEV einfließen lassen. Hiernach wurden unsere Primärenergiefaktoren errechnet und zertifiziert.

Das Gutachten bestätigt folgende Primärenergiefaktoren für die Fernwärmenetze:
Neue Stadt/Bocklemünd: 0
Innenstadt-Deutz: 0
Merheim: 0,70
Junkersdorf: 0,78

Angeschlossene Stadtteile

Das Kölner Fernwärmenetz

Wir bauen unser Fernwärmenetz stetig für unsere Kunden aus. Auf der Karte sehen Sie, wo Sie schon heute Fernwärme in Köln beziehen können.

Versorgungsgebiet FernwärmeFernwärmenetzplan

Sie haben Fragen zur Fernwärme?

Wir beantworten sie gerne und informieren Sie zu Anschlussmöglichkeiten.

Telefon: 0221 178-2515 E-Mail: netzanschluss@rheinenergie.com

Fernwärmeinspektion

Wir konnten Sie nicht erreichen, um eine Sichtkontrolle Ihrer Fernwärmestation vorzunehmen? Wenn Sie diese kostenlose Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.

Termin vereinbaren

Therme

Der einfache Weg zur effizienten, umweltschonenden Heizung: unser Pachtmodell mit Rundum-Service.

Zum Angebot ErdgasKomfort

Weitere Informationen

KücheBeraterin mit jungem Paar.

Energieberatung

Energie sinnvoll einsetzen: Wir beantworten Ihre Fragen und beraten Sie – telefonisch oder umfassend und individuell bei Ihnen zu Hause.

Zum Service
Baustelle mit FernwärmerohrenArbeiter mit einem Bauplan in der Hand

Fernwärme ausbauen – dem Klima zuliebe

Der Ausbau des Fernwärmenetzes ist einer der Bausteine unseres Klimaschutzprogramms „Energie & Klima 2020“. Warum? Wir verraten es Ihnen.

Zum Klimaschutzprogramm
VorhangPaar auf dem Sofa mit Laptop

Rechtliches

Verordnungen und ergänzende Bestimmungen zu Strom, Erdgas, Wasser, Fernwärme sowie zum Netzanschluss Strom und Erdgas. Zum Nachlesen und Downloaden.

Zu den rechtlichen Informationen